BRAUER 2016

Pirate Brew (Berlin)

„Brewing it social“ – Bei Pirate Brew aus Berlin ist das Motto Programm. 2015 gründeten Christina und Andreas ihr „soziales Craft-Beer-Projekt“ mitten in Schöneberg mit dem Ziel, ihre Liebe zum Bier und zum Bierbrauen mit der Welt zu teilen. Den beiden geht es um Kooperationen mit anderen Machern und Marken, um Synergien und Energien, um Erfahrungsaustausch und Teilen. Daraus entstehen wilde Kreationen wie Crazy Bastard Chili Porter oder Brewbox Coffee Porter. Alles in allem: ein köstliches soziales experiment.


Ugly Duck Brewing Co. (Dänemark)

In Nørre Aaby Sogn im südlichen Dänemark wird seit 2012 echt dänisches Craft Beer gebraut. Mit Ugly Duck hat sich die traditionsreiche Familienbrauerei Indslev Bryggeri einen jungen „Spielplatz“ für neue Ideen und guten Geschmack geschaffen. Ohne Limit, etwas wild und ziemlich gut. Ob Putin oder Obama American Pale Ale, Miami Weiss oder Miami Vice, Hoppy Christmas oder Ugly Christmas – auch im Erfinden von Namen ist Ugly Duck einsame spitze.


Fanø Bryghus – Dänemark

Mitten in der Nordsee, auf der Insel Fanø, wird seit 2006 Bier gebraut. Braumeister Claus Winther und sein Team brennen für ihr klassisch gutes Pils Fanø RAV genauso wie für ihr Milk Chocolate Stout Fanø STORMFLOD oder ihr Indian Pale Ale Fanø VESTKYST. Herrlich lecker!


 

_small_12003296_405452356320446_3694282597650142287_nHopper Bräu (Hamburg)

Hopper Bräu ist eine der am schnellsten wachsenden Craft-Beer-Brauereien Hamburgs. Gebraut wird in kleinen Mengen, mit erlesenen Zutaten, viel Leidenschaft und nach kreativen Rezepten. Gegründet wurde Hopper Bräu von einem Brauer, einem Gastronomen und einem Ex-Manager im Dezember 2014. Anfang 2016 warben die drei über ein Crowdfunding- Projekt 30.000 Euro zum Bau einer eigenen Brauerei ein, die seit Herbst in Altona in Betrieb ist.


Hops & Barley (Berlin)

Seit 2008 braut die Hausbrauerei Hops & Barley in Berlin-Friedrichshain. Ihre Philosophie besteht in der Kombination aus traditioneller Braukunst und innovativen Bierstielen. Deshalb entstehen neben Klassikern wie Pilsner, Dunkel und Weizen, wöchentlich neue Spezialbiere. Hops & Barley lebt und liebt Bier-Vielfalt mit immer anderen Zutaten und ungewöhnlichen Hopfen-Sorten.


Kehrwieder KreativbrauereiKehrwieder Kreativbrauerei (Hamburg)

Inspiriert von den vielen unabhängigen Brauereien in Amerika gründete Oliver Wesseloh 2011 die Kehrwieder Kreativbrauerei. Seither  entwickelt Olli immer wieder spannende Biere und interpretiert klassische Bierstile neu. So wie das Prototyp. Das kalt gehopfte Lager (IPL) war nicht nur das erste Kehrwieder-Bier sondern war das erste seiner Art in Deutschland und ist inzwischen zum „Prototyp“ für einen neuen Bierstil geworden.


Wildwuchs Brauwerk (Hamburg)

Wildwuchs ist urbanes Hamburger Brauhandwerk. Seit 2014 produziert Braumeister Fiete mit seinen Brüdern das erste Hamburger Craft Beer mit Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau. In sorgfältiger Handarbeit kreiert Wildwuchs charaktervolle Biersorten – aromatisch vielfältig und nachhaltig produziert.


Ratsherrn Brauerei (Hamburg)

„Ratsherrn in den Schanzenhöfen“. Dahinter steckt leidenschaftliches Handwerk, die Liebe zum Brauen und Entdecken. Hier wird seit 2012 die alte Hamburger Braugeschichte neu geschrieben und wiederbelebt. Die Braumeister Thomas Kunst, Philipp Bollhorn und Ian Pyle haben es sich zum Ziel gesetzt, einmalige Biersorten sowie vergessene Bierstile zu kreieren und neu zu interpretieren.


BlockBräu (Hamburg)

Mit BLOCKBRÄU hat sich Block-Haus-Besitzer Eugen Block einen Traum erfüllt: das Brauen eines süffigen Biers für die Hansestadt. Heimathafen von BLOCKBRÄU ist Hamburgs schönster Liegeplatz: die St. Pauli Landungsbrücken. Dort entsteht klassisches Hamburger Bier, das bewusst auf künstliche Aromen und Experimente verzichtet. Was zählt ist einzig der wahre Biergeschmack.


Stone Brewing (USA)

Die in San Diego, Kalifornien, ansässige Stone Brewing wurde von Greg Koch und Steve Wagner zusammen gegründet und ist die zehntgrößte Craft-Beer-Brauerei in den Vereinigten Staaten. Von Anfang an ist das Ziel gewesen, betont kräftige und hopfenreiche Biere zu brauen. Auf dem Weg dorthin haben sie traditionellen Stil-Richtlinien und Erwartungen getrotzt, was ihnen den Ruf als eine der kreativsten und leidenschaftlichsten Brauereien der Welt eingebracht hat.

www.stonebrewing.com


Welde Braumanufacktur (Plankstadt)

Die badische Braumanufaktur Welde steht bereits seit mehr als 260 Jahren für authentische, unabhängige Braukunst und echten Biergenuss. In 8. Generation werden aus besten Rohstoffen, traditionellem Handwerk und innovativen Ideen erstklassige Biere hergestellt. Mit Liebe zum Detail und Mut zum Experiment.


Bierfabrik Berlin

Vier Freunde und ihr Traum vom Bierbrauen – das ist die Bierfabrik Berlin. Ende September 2014 gründeten Sebastian, André, Julian und Sanni ihr Start-up in Marzahn. Anfangs wurde noch in der WG-Küche gebraut, mittlerweile in einem Sudhaus. Dort bringen sie unter anderem ihr Pale Ale, Rotbier und Weizenbier namens „Heimat“ zur Vollendung.


Circle 8 Brewery (Hamburg)

Nach jahrelangem Hobbybrauen und Bier-Experimentieren startete Nikil Jani 2016 mit der Circle 8 Brewery durch und mischt seitdem auf dem Hamburger Craft-Beer-Markt mit. Die Brandbreite des Neustartes reicht von Blonde Ale über Wit Beer, Stout und Pale Ale bis hin zu Porter.


_small_craftbeerdays2015_tag1-0077 KopieHobbybrauer (Hamburg)

Als »19. Brauer« werden die Hobbybrauer Hamburg beim Winter Beer Day dabei sein. In Deutschland darf jeder Bürger 200 Liter Bier pro Jahr steuerfrei für den Eigengenuss brauen. Das Bier darf aber nicht verkauft werden. Die Hobbybrauer Hamburg zählen mittlerweile 155 Mitglieder und werden uns einige Überraschungen mitbringen. Die offizielle Sprache ist übrigens englisch.


Fräulein Brauer(Berlin)

Brauatelier Fräulein Brauer besteht aus 2 Berlinern, einem Fräulein (Melanie) und einem Diplom- Braumeister (Christoph), die gerne Bier trinken und genauso gerne Bier brauen. Sie bringen alle 4-5 Wochen ein komplett neues Bier heraus, was immer limitiert ist (5-8hl), handgemacht von Chris in Berlin hergestellt wird und jedes Mal besonders ist. Sie brauen immer untergärige deutsche Bierstile, die neu interpretiert werden.


SUPERFREUNDE (Berlin)

Super Craft Beer von super Freunden: Das ist die Geschichte der drei Kumpels Michel, Stefan und Markus, die 2015 ihre eigene Craft-Beer-Marke gründeten. Die SUPERFREUNDE lieben den echten, ursprünglichen Biergeschmack und machen nur das Bier, dass sie aus selbst lieben und trinken. Gute Ideen, beste Zutaten, traditionelle Handarbeit – so entstehen Bierkracher wie das Super Ale.


BIRRIFICIO INDIPENDENTE ELAV (Italien)

birre-a-bergamo-11
Die Birrificio Indipentente ELAV aus der Provinz Bergamo gründete sich 2010 ursprünglich, um die beiden hauseigenen Brewpubs mit handwerklich hergestellten Bier zu versorgen. Der Erfolg war so groß, dass es ihr Bier mittlerweile auch bis nach Deutschland schafft. Ihre mehr als 25 Kreationen überzeugen mit viel Wildheit im Geschmack und knallbunten, individuellen Designs.


Wacken Brauerei (Wacken)

2016 war es endlich soweit: Helge Pahl und sein Team starteten mit der Produktion vom „Beer of the Gods“ aus Wacken. Wo Wacken draufsteht, ist natürlich auch Wacken drin – in Sorten wie dem Nordic Pale Ale „Crafty Loki“, dem Smoked Porter „Surtr“ oder dem Nordic Strong Ale „Walküren Schluck“.